Prüfung ortsfester Anlagen

Als ortsfeste elektrische Anlagen werden Zusammenschlüsse beliebigier elektrischer Betriebsmittel bezeichnet, die mit ihrer Umgebung fest verbunden sind, wie beispielsweise eine Gebäudeinstallation. Alle zur Anlage gehörenden Betriebsmittel sind zu prüfen, wie zum Beispiel Haupt- und Unterverteilungen, Leitungsanlagen, Steckdosen und Beleuchtung.

 

 

Die Prüfung durch einen geschulten Elektroniker stellt sicher, dass die elektrische Anlage keine Gefahr für Ihre Mitarbeiter oder Sachwerte darstellt und Verschleißteile regelmäßig fachgerecht erneuert werden. Somit wirkt die Überprüfungb Ihrer ortsfesten Anlagen auch präventiv: unsere erfahrenen Mitarbeiter sorgen für die frühzeitige Erkennung und Behebung etwaiger Schäden, um einen Ausfall Ihrer Anlage vorzubeugen.